Laserstrahlformung

Um in der Lasermaterialbearbeitung optimale Ergebnisse erzielen zu können, spielt die Strahlformung eine wichtige Rolle. In vielen Fällen lassen sich mit einem Rechteck- oder Top hat-Profil der räumlichen Intensitätsverteilung deutlich bessere Ergebnisse erzielen als mit dem Gaußprofil, das die meisten Laser aufweisen. Zur Wirtschaftlichkeit des Prozesses können Strahlteiler beitragen, die die parallele Bearbeitung mit nur einem Laser ermöglichen.

In Zusammenarbeit mit der Firma TOPAG Lasertechnik GmbH entwickeln wir refraktive Strahlformungselemente. Strahlformungselemente aus Glas halten im Gegensatz zu Kunststoffelementen den Intensitäten, die bei der Materialbearbeitung auftreten, stand. Auch für den Bereich der nahen Ultraviolettstrahlung sind geeignete Gläser vorhanden.

Mikrolinsenarrays

Beidseitige Mikrolinsenarrays in gepresstem Glas für die Laserstrahlhomogenisierung 
Weiterführende Informationen

Powell Linsen

Powell-Linsen dienen der Erzeugung eines linienförmigen Strahlprofils aus einer gaußförmigen Intensitätsverteilung. Entlang der Linie wird eine homogene Intensitätsverteilung erzeugt, senkrecht dazu bleibt die Gaussverteilung des Lasers erhalten. Linienoptiken lassen sich mit einem Öffnungswinkel von wenigen Grad bis über 90° herstellen. Im Gegensatz zu den bisher am Markt erhältlichen Lösungen aus Glas, die manuell hergestellt werden, verwendet GD Optics zur Herstellung der Optiken ein Glaspressverfahren. Dadurch werden Reproduzierbarkeit und Wirtschaftlichkeit erheblich erhöht.

Gauss-To-Tophat

Im Gegensatz zu den bisher am Markt erhältlichen Lösungen aus Glas, die lithographisch hergestellt werden, verwendet GD Optics zur Herstellung der Optiken ein Glaspressverfahren. Dadurch werden Reproduzierbarkeit und Wirtschaftlichkeit erheblich erhöht.

Weiterführende Informationen:

Beam-shaping Mirror Array

Mehr Informationen hier